Kontakt

shg Bielefeld und OWL

Im Haus Der Paritätische

SELBSTHILFE-KONTAKTSTELLE Bielefeld

Stapenhorststraße 5

33615 Bielefeld

Telefon: 015678-413170

 

Peer-to-Peer-Beratungen der SHG Bielefeld und OWL erfolgen nach Vereinbarung von
MO bis DO von 10:00 bis 17:00
und FR von 10:00 bis 12:00
und nur für uns bekannte Personen.


NOTFALLADRESSEN


KINDER UND JUGENDLICHE

Medizinische Kinderschutzhotline:            0800 1921 000 

Jugendnotdienst bundesweit:                    0130 865 252 

Nummer gegen Kummer:                          116 111 

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst Bielefeld:  0521-51 6713

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel des EvKB, Gilead III: 0521-772-77109

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel des EvKB, Gilead IV: 0521-772-77115 

Chatberatung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre,
Klick auf das Symbol

ERWACHSENE

Psychologische Soforthilfe Tel:                 0800 0009 554

Hilfe für Schwangere in Not:                     0800 4040 020

Opfernotruf  (Weißer Ring) – Hilfe für
Opfer von Straftaten:                                01803 34 34 34 

Notruf für vergewaltigte Frauen
und Mädchen:                                          0511 33 21 12  
Mo: 16-20 Uhr,  Fr: 10-14 Uhr

Bundesweit Notfalltelefon zur
Verhinderung von Übergriffen:                0800 7022 240

Bundesweit Beratungsangebot für
Frauen mit Gewalterfahrung                   0800 0116 016

Bundesweit Opferschutz für akuten
Schutz und sexuellen Missbrauch:          0174 7449 299

Ärztlicher Bereitschaftsdienst                  116 117

Feuerwehr / Rettungsdienst                    112

Polizei                                                      110

Giftnotruf                                                  19240

Telefonseelsorge evangelisch:                 0800 1110 111 +  www.telefonseelsorge.de

Telefonseelsorge katholisch:                    0800 1110 222 +  www.telefonseelsorge.de

 

MIQ Melde-und Informationsstelle Queerfeindlichkeit NRW

Das Queere Netzwerk NRW baut in Kooperation mit dem rubicon e.V., dem LSVD NRW, der LAG Lesben in NRW sowie dem Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW (NGVT* NRW) eine Meldestelle Queerfeindlichkeit für NRW auf. Start im 1. Quartal 2024.

 

Queerfeindlichkeit/Hasskriminalität Polizei Bielefeld

Die Bielefelder Polizei hat mit Frank Walther eine Ansprechperson für LSBTIQ*. Er ist für den Opferschutz beauftragt und zuständig bei queerfeindlicher Gewalt und unterstützt bei Strafanzeigen.
0521 545 2552 und per E-Mail: frank.walther@polizei.nrw.de.


DOWNLOADS

Infobroschüre zu gaOP-Methoden – MzF

GRÜNDUNGSPROTOKOLL

GRUPPENREGELN

SPRACHKONVENTION

FILMINFO ZUM 26.01.2020 IM LICHTWERK